Goodgame Studios 4 | Saturday Night Live Season 9 1983 - HD | Chris O'Dowd
Scott Wilson Poster

Scott Wilson ist tot: „The Walking Dead“-Stars nehmen rührend Abschied


Andreas Engelhardt  

„The Walking Dead“-Fans könnten sich dieser Tage eigentlich über den Start der neuen Staffel freuen, da überschattet eine traurige Nachricht Season 9: Scott Wilson, der Darsteller von Hershel Greene, ist gestorben.

Im Alter von 76 verstarb Scott Wilson am vergangenen Samstag, den 06. Oktober 2018. Wie sein Sprecher gegenüber TMZ verkündete, schlief der US-amerikanische Schauspieler friedlich zu Hause ein. Als Todesursache gilt eine Komplikation seiner Leukämie-Erkrankung.

Wilson feierte 1967 sein Schauspieldebüt in dem Mystery-Drama „In der Hitze der Nacht“ und war seitdem 51 Jahre lang in der Filmbranche aktiv. Unter anderem spielte er in jüngerer Vergangenheit in Serien wie „The OA“ und „Bosch“ mit. Die meisten dürften ihn aber aus „The Walking Dead“ kennen, wo er von Staffel 2 bis Staffel 4 den Farmer Hershel Greene spielte, den Vater von Maggie (Lauren Cohan) und Beth (Emily Kinney).

Hershel mauserte sich nach einem etwas rauen Auftakt, in dem er Rick (Andrew Lincoln) und seiner Crew gegenüber nicht immer offen gesinnt war, zu einem absoluten Publikumsliebling. Mit seiner ruhigen, liebevollen Art bildete er einen angenehmen Ruhepol zum meist hektischen, brutalen Treiben der Serie.

Das machen die ehemaligen „The Walking Dead“-Darsteller heute

Hershel kehrt in Staffel 9 zu „The Walking Dead“ zurück

Auch hinter den Kulissen war Scott Wilson beliebt. Unter anderem Daryl-Darsteller Norman Reedus verabschiedete sich rührend von seinem einstigen Kollegen. „Habe nie einen Typen getroffen, den ich mehr mochte, als diesen hier. Ich werde dich so stark vermissen“, schrieb Reedus und teilte dabei in seiner typischen Art ein albernes Bild von sich und Wilson.

Sarah Wayne Callies, die Ricks Frau Lori spielte, nahm ebenfalls rührend Abschied. „Scott Wilson hat diese Welt verlassen, wie er auf ihr gelebt hat – unter seinen Bedingungen und genau so, wie er wollte. Bevor er verstarb stellte er sicher, dass sich um seine Frau gekümmert wird, er hat enge Freund getroffen und sie zum Lachen gebracht und er veranlasste Blutspenden, damit andere mit derselben Erkrankung hatten, was sie brauchten. Dann tat er vermutlich etwas zum ersten Mal: Er ging, bevor die Party vorbei war. Scott ist einer der besten Menschen, die ich kenne, als Künstler und als Mensch. Ich feier dich mit einem gebrochenen Herzen, lieber Freund.“

Auch Chandler Riggs, der Ricks Sohn Carl spielte, verabschiedete sich mit einer rührenden Botschaft von Wilson. „’My main squiz‘. Scott und ich haben das immer zueinander gesagt (gefolgt von Fingerpistolen) und ich habe immer noch keine Ahnung, was es bedeutet – aber Mann, werde ich dich vermissen. Wir haben alle so viel von dir gelernt und es ist so traurig, zu hören, dass du nicht mehr bei uns bist. Ich werde nie die Dinge vergessen, die du mich gelehrt hast und die Zeit, die wir gemeinsam am Set verbracht haben. Lieb dich, Mann. Ich werde dich vermissen.“

Steven Yeun, der in „The Walking Dead“ Hershels späteren Schwiegersohn Glenn spielte, war angesichts des Todes von Scott Wilson anscheinend sprachlos.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

❤️

Ein Beitrag geteilt von Steven Yeun (@steveyeun) am

Fans von „The Walking Dead“ können sich in der aktuellen neunten Staffel ebenfalls von Scott Wilson verabschieden. Der Schauspieler wird darin als Hershel Greene tatsächlich noch einmal zu sehen sein, seine Szenen sollen laut Forbes auch vor seinem Tod abgedreht worden sein. Vermutlich taucht Hershel beim Tod von Rick Grimes auf, der in den ersten sechs Folgen die Serie verlassen soll. Neben Hershel kehren dafür auch Shane (Jon Bernthal) und Sasha (Sonequa Martin-Green) zurück, die wir dann wohl in einer Rückblende oder einer Traumsequenz sehen werden.

News und Stories

Kommentare