Facebook pour Blackberry 10Tout Facebook (ou presque!) sur votre Blackberry 10 | Dreams 3 | Hell's Kitchen

Carlos Bernard


Schauspieler
Carlos Bernard Poster

Leben & Werk

Amerikanischer Schauspieler. Carlos Bernard spielte Nebenrollen in TV- und Kinofilmen, bevor er als Tony Almeyda in der mit Golden Globes und Emmys ausgezeichneten Echtzeit-Serie „24 – Twenty-Four“ (FOX; 2001-2009) bekannt und populär wurde. Als Partner von Hauptdarsteller Kiefer Sutherland (Jack Bauer) spielt er in „24“ einen Agenten der fiktiven Anti-Terror-Einheit CTU des Verteidigungsministeriums, die in Notstandssituationen eingesetzt wird, das Leben des Präsidenten beschützt und zu Foltermethoden greift. Bernard spielte 102 Folgen in fünf Staffeln, in der fünften schied sein Charakter als scheinbar tot aus, in der siebten Staffel war er wieder im Dienst. Bernard war während der Dreharbeiten berüchtigt für Scherze: So ließ er Sutherland glauben, er trage ein Toupet, und alarmierte die Polizei, um Schauspielerin Mia Kirshner zu verhaften.

Carlos Bernard Papielski wurde 1962 in Chicago, Illinois, als jüngstes von drei Geschwistern einer Familie spanisch-polnischer Abstammung geboren. Er wuchs in Chicago auf, besuchte die Illinois State University und schloss sein Dramastudium am American Conservatory Theatre in San Francisco mit dem M.A. ab. Er trat auf Bühnen in Los Angeles und San Francisco auf und spielte unter anderem den „Hamlet“. 1996 debütierte er im Thriller „Der gläserne Tod“ und war bis zu seiner Rolle in „24“ Nebendarsteller in TV-Serien und -Filmen, wie „Walker, Texas Ranger“, „F/X“, „Sunset Beach“ und der SF-Serie „Babylon 5“. Bernard war Agent im SF-Spoof „Men in White“ (1999) und Leutnant im Astronautenteam des SF-Abenteuers „Mars and Beyond“ (2000). Im Katastrophenfilm „10.5 – Apokalypse“ (TV 2006) kämpft er mit Kollegen gegen die Folgen eines Erdbebens. 2007 war er in der TV-Komödie „Nurses“ (Alltag von Krankenschwestern) und 2008 im SF-Thriller „Alien Raiders“ zu sehen, wo er mit Personal und Kunden in einem Supermarkt von Aliens gefangen gehalten wird.

Carlos Bernard war mit dem Ensemble von „24“ mehrfach für den Screen Actor’s Guild Award und den Imagen Foundation Award nominiert.

Carlos Bernard ist seit 1998 mit Schauspielerin Sharisse Baker-Bernard (Astronautin in „Mars and Beyond“, „Die Legende von Bewoulf“) verheiratet, mit der er eine Tochter hat.

Carlos Bernard ist leidenschaftlicher Sportler, liebt Golf, Ski, Judo und Basketball. Er ist Fan des Basketballteams der Chicago Cubs. 2003 wurde er vom FM-Magazin in die Liste der 50 schönsten Männer aufgenommen.

Filme und Serien

Bilder

Kommentare